Interaktiv: Maximal Margin Classifier

WORUM GEHT’S?

Ein “Maximal Margin Classifier” ist die Methode hinter den so genannten “Support Vector Machines” (maschinelles Lernverfahren), bei dem es darum geht, eine möglichst gute Trennung der Datenpunkte des Trainingsdatensatzes in zwei Kategorien vorzunehmen. Im einfachsten Fall erfolgt diese Trennung mittels einer geraden Linie (d. h. “lineare Trennung”), die dann den Raum in zwei Hälften teilt. Da meist mehrere solcher Trenngeraden möglich sind, wählt man diejenige aus, die den “Rand” (margin) maximiert, d. h. denjenigen Streifen um die Gerade, in dem gerade noch kein Datenpunkt liegt.

ZUGEHÖRIGE VIDEOS

  • In Erstellung

HARTE UND TROCKENE ANLEITUNG

Die blauen und orangefarbenen Punkte bilden den Trainingsdatensatz, den du verändern kannst, indem du die Punkte mit der Maus verschiebst. Versuche dann, die beiden weißen Kringel so zu positionieren, dass die Gerade die blauen und orangefarbenen Punkte voneinander trennt und dabei einen möglichst großen leeren Randbereich (margin) aufweist.

ALLE APPS ZUM THEMA

Hier sind alle harten und trockenen Apps zum Thema. Schau mal rein!

Interaktiv: Neuronales Netz

Visualisiert: Neuronales Netz für Ziffernerkennung